Main Content

07.08.2014

Behindert, na und?!

Katharina Kirch hat sich ihren Traum erfüllt. Die 28-Jährige arbeitet seit März 2014 als Projektleiterin beim Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e. V. und ist dort verantwortlich für die Sendereihe „Behindert, na und?!“. Drei Tage in der Woche konzipiert sie Sendungen, recherchiert Themen, organisiert Filmdrehs, führt Interviews und produziert das Rohmaterial am Schnittplatz zu einem fertigen Beitrag. Immer mit dabei ist GIP-Pflegerin Siv, die Katharina bei allen Unternehmungen unterstützt, denn die junge Frau aus Merseburg leidet an der seltenen Stoffwechselkrankheit Mukopolysaccaridose (MPS). Katharina hat täglich Schmerzen, weil ihre Organe durch die Erkrankung geschädigt wurden. „Die Kraft, aus meinem Leben etwas zu machen, haben mir meine Eltern und Großeltern gegeben“, sagt sie. Nach dem Abschluss ihres Studiums zur Kultur– und Medienpädagogin hat sie einen Dreijahresvertrag beim Offenen Kanal unterschrieben.


Die Zusammenarbeit ist seit einem Praktikum vor acht Jahren gewachsen und nach der Einrichtung eines behindertengerechten Arbeitsplatzes kann sich die junge Frau nun selbst verwirklichen. Wir haben Katharina einen Tag begleitet und ihr bei der Arbeit über die Schulter geschaut. Fotos: Dario Lehner.

Ein Tag mit Katharina

09:40 Uhr Angekommen beim Sender werden beide von Oliver Stanislowski begrüßt, der Katharina als Assistent beim Bürgerfernsehen zur Seite steht und sie speziell bei der Postproduktion unterstützt.
Katharina Kirch zusammen mit GIP-Pflegerin Siv im Eingangsbereich ihres Arbeitgebers.
Katharina Kirch zusammen mit GIP-Pflegerin Siv im Eingangsbereich ihres Arbeitgebers.
10:30 Uhr Katharina macht sich an die Arbeit. Im Moment produziert sie einen Beitrag über die Benefizgala von „Pro Handicap“, auf der sie unter anderem den sächsischen Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff interviewte.
10:30 Uhr Katharina macht sich an die Arbeit. Im Moment produziert sie einen Beitrag über die Benefizgala von „Pro Handicap“, auf der sie unter anderem den sächsischen Ministerpräsidenten Dr. Reiner Haseloff interviewte.
11:00 Uhr Katharina hat einen Arbeitsplatz bekommen, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dazu gehören u. a. zwei große Bildschirme und eine vergrößerte Tastatur sowie eine spezielle Software, die ihr die Programme extragroß darstellen.
11:00 Uhr Katharina hat einen Arbeitsplatz bekommen, der auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dazu gehören u. a. zwei große Bildschirme und eine vergrößerte Tastatur sowie eine spezielle Software, die ihr die Programme extragroß darstellen.
Die 28-Jährige ist ein Organisationstalent. Sie muss viel koordinieren und stellt sich für ihre Reportagen oft ein Team aus ehrenamtlichen Helfern zusammen.
Die 28-Jährige ist ein Organisationstalent. Sie muss viel koordinieren und stellt sich für ihre Reportagen oft ein Team aus ehrenamtlichen Helfern zusammen.
11:30 Uhr Die Redaktionssitzung mit Geschäftsführerin Diana Elsner und allen Teamkollegen findet jeden Montag statt. Jeder Einzelne bespricht seine Themen, Aufgaben werden verteilt und die Abläufe der Woche festgelegt.
11:30 Uhr Die Redaktionssitzung mit Geschäftsführerin Diana Elsner und allen Teamkollegen findet jeden Montag statt. Jeder Einzelne bespricht seine Themen, Aufgaben werden verteilt und die Abläufe der Woche festgelegt.
13:00 Uhr Nach der Mittagspause sitzen Katharina und Oliver in der Regie und schauen sich die Beiträge zur Feinabstimmung an.
13:00 Uhr Nach der Mittagspause sitzen Katharina und Oliver in der Regie und schauen sich die Beiträge zur Feinabstimmung an.
14:00 Uhr Viel Spaß haben „Rina“ (wie Siv sie gerne nennt) und ihre Pflegerin immer bei den Tonaufnahmen. Abwechselnd werden die Moderationen für die Sendungen eingesprochen.
14:00 Uhr Viel Spaß haben „Rina“ (wie Siv sie gerne nennt) und ihre Pflegerin immer bei den Tonaufnahmen. Abwechselnd werden die Moderationen für die Sendungen eingesprochen.
14:30 Uhr Blick in die Studiokulisse vom Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e. V., in dem Bürger selber Fernsehen machen können und auch die Talksendung von Katharina produziert wird.
14:30 Uhr Blick in die Studiokulisse vom Offenen Kanal Merseburg-Querfurt e. V., in dem Bürger selber Fernsehen machen können und auch die Talksendung von Katharina produziert wird.
Katharina inmitten der Studiokulisse ihrer Talksendung. „Die Arbeit vor der Kamera gehört mit zu meinen Aufgaben. Die Produktion der Beiträge gefällt mir aber besser.“
Katharina inmitten der Studiokulisse ihrer Talksendung. „Die Arbeit vor der Kamera gehört mit zu meinen Aufgaben. Die Produktion der Beiträge gefällt mir aber besser.“
15:00 Uhr „Kommt mal alle zusammen!“ Erinnerungsbild mit den anwesenden Teammitgliedern im Fernsehstudio.
15:00 Uhr „Kommt mal alle zusammen!“ Erinnerungsbild mit den anwesenden Teammitgliedern im Fernsehstudio.
 

Mehr Informationen

Diese Seite finden Sie unter:http://www.gip-intensivpflege.de/ausserklinische-intensivpflege/intensivpflege-news/behindert-na-und/GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2014