Main Content

SOLEO-Beiträge: Platz 2

GIP - Gemeinsam im Interesse des Patienten

Michael Niers mit neuem Laptop und SOLEO-Awards. Foto: Pflegeteam Niers

Gemeinsam im Interesse des Patienten – so heißt der Beitrag des Teams von Michael aus Niedersachsen. Diese etwas andere Abkürzung der GIP ist das Credo der Zweitplatzierten. Der Beitrag besticht durch seine humorvolle Prägnanz. Ein Plakat illustriert, was das Team und jedes einzelne Teammitglied ausmacht: Der Teamgeist!

 

Der Comic wird aus Sicht des 16-Jährigen erzählt, der in den acht Jahren bei der GIP viel erlebt hat mit seinem Team. Sei es Pflegeopi Klaus, Judith mit den schönen Augen, Achim, der am „Arsch der Welt“ wohnt oder Esther aus Spanien, deren deutsch noch ein wenig holprig ist: Es ist die Sprache eines jungen Mannes, der uns durch die Pinselstriche des Teamleiters Klaus Sander frech, offen und herzlich Einblicke in seine Welt gewährt.

 

Auch wenn eine Rundumversorgung für das Team oft die Quadratur des Kreises bedeutet, so hält es zusammen wie die Musketiere – Einer für Alle und Alle für Einen. So teilt der Teamleiter beispielsweise seinen Zuschlag mit seinen Kollegen oder sie ermöglichen Esther ein Weihnachten in Familie, weil sie sonst alleine gefeiert hätte. 

 

Neben der Fürsorge im Team wird auch anderen Teams geholfen. So haben die Mitarbeiter beispielsweise organisiert, dass ein anderer Patient zum GIP-Sommerfest 2013 nach Berlin reisen konnte.

 

Vertrauen und Normalität. Das sind die beiden Schlüsselbegriffe! Jeder akzeptiert sich so wie er ist, Fehler werden nicht als Defizit sondern als Chance zur Weiterentwicklung gesehen. Das Team ist stolz darauf, ihren Michi beim Erwachsenwerden zu begleiten, ihn in seiner psycho-sozialen Entwicklung zu unterstützen und ihm das Gefühl von Normalität zu geben.

Diese Seite finden Sie unter:http://www.gip-intensivpflege.de/dein-pflegejob/pflegejob-news/soleo/soleo-beitraege-platz-2/GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2014