Main Content

07.11.2011

Gefällt mir – die GIP im Social Web

Karriere-Fanpage der GIP auf facebook.

Wie kann man neue Pflegekräfte für die ambulante Intensivpflege gewinnen? An Sozialen Netzwerken wie Facebook führt da auch für Pflegedienste heute kein Weg mehr vorbei. Ab sofort präsentiert sich die GIP daher mit eignen Karriereprofilen auf Facebook und bei Twitter. 

„Unsere Zielgruppe sind vor allem externe Pflegekräfte sowie junge Menschen in der Ausbildung und vor dem Start ins Berufsleben“, erläutert GIP-Marketingleiterin Juliane Mehner. Mit Blick auf den Nachwuchsmangel in der Pflege fügt sie hinzu: „Wir sehen Social Media als wichtigen Kommunikationskanal, um das Image der Pflegeberufe bei den jüngeren Generationen weiter zu verbessern.“ 

Neben externen Pflegekräften sind auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GIP herzlich eingeladen, sich aktiv mit eigenen Beiträgen auf den Profilen zu beteiligen. Die GIP-Karriereprofile finden Sie im Social Web unter: facebook.com/gipkarriere und twitter.com/gipkarriere

Karriereprofil der GIP beim Microblogging-Dienst twitter.

Das könnte Sie auch interessieren:


Marginal Content

Wir sind für Sie da

GIP-Personalteam

Tel.: 030/232 58 - 888

E-Mail schreiben

GIP-Pflegejobs finden

GIP Karriere auf Facebook

Unsere Karriere-Community mit Infos, News und Tipps rund um Beruf und Fortbildung bei der GIP. 

 

Jetzt Fan werden!

Mitarbeiter Erfahrungsberichte

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten über ihre Arbeit bei der GIP.

 

Lesen Sie nach!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/dein-pflegejob/pflegejob-news/gefaellt-mir-die-gip-im-social-web/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011