Main Content

Unser erstes Weihnachten in der WG-Lübeck

Unser erstes Weihnachten in der WG-Lübeck

In der Adventszeit zog die Weihnachtsatmosphäre auch bei uns in Lübeck ein. Am Nikolaustag lud Pflegedienstleiter Sven Theinert uns Pflegekräfte zur Weihnachtsfeier ein und bereitete Rouladen, Rotkohl und Klöße zu. Es folgte ein Adventskaffee mit den Bewohnern.

Gelöste Stimmung. Adventskaffee für Patienten und Angehörige. Foto: GIP-Team
Gelöste Stimmung. Adventskaffee für Patienten und Angehörige. Foto: GIP-Team

Der Tisch wurde schön gedeckt und die Tanne mit roten Kugeln geschmückt. Selbst unser WG-Hund hatte sich in Schale geworfen und ein Elchgeweih aufgesetzt. Das gemeinsame Essen schmeckte uns allen sehr gut und so saßen wir noch eine Weile bei guten Gesprächen zusammen. Leider meldete sich ein Kollege von der Nachtschicht krank und so beschlossen wir, uns den Dienst aufzuteilen. Dieser Teamzusammenhalt hat mich als Teamleiterin in unserem noch jungen Team besonders gefreut. 

Adventskaffee mit Bewohnern

Zusammen mit Patienten, Angehörigen und Therapeuten haben wir dann am 14. Dezember ein Adventskaffeekränzchen veranstaltet. Wir als Pflegekräfte haben rote Weihnachtsmützen getragen, Weihnachtsstimmung verbreitet und alle Gäste an unseren großen gemeinsamen Esstisch geladen – egal ob im Rollstuhl, im Bett oder auf einem Stuhl. Bei Weihnachtsmusik haben wir uns Kaffee, Kuchen, Torte und Stollen schmecken lassen. Es hat allen gut gefallen und wer weiß, vielleicht singen wir ja nächstes Jahr zusammen noch ein paar Weihnachtslieder.

 

Bericht von Teamleiterin Kirsten Eggers

Das könnte Sie auch interessieren:


Marginal Content

Wir sind für Sie da

GIP-Personalteam

Tel.: 030/232 58 - 888

E-Mail schreiben

GIP-Pflegejobs finden

GIP Karriere auf Facebook

Unsere Karriere-Community mit Infos, News und Tipps rund um Beruf und Fortbildung bei der GIP. 

 

Jetzt Fan werden!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/dein-pflegejob/pflegeteam-berichte/unser-erstes-weihnachten-in-der-wg-luebeck/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011