Main Content

Medien und Downloads

GIP-Mediathek

In unserer GIP-Mediathek veröffentlichen und empfehlen wir Medien oder Downloads, die unsere Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige im Alltag unterstützen sollen. Informieren Sie sich. 

In unserer aktuellen Broschüre für Patienten und Angehörige finden Sie Informationen zur außerklinischen Intensivpflege in betreuten Wohngemeinschaften durch die GIP Bayern. more

In unserer aktuellen Broschüre für Patienten und Angehörige finden Sie Informationen zur GIP Gesellschaft für medizinischen Intensivpflege mbH, unsere Leistungen in der häuslichen Intensivpflege, den versorgten Krankheitsbildern sowie zur Überleitung aus der Klinik ins eigene Zuhause. more

Cover Ratgeber: Sylvia Pommert, Lothar Ludwig und Daniela Büscher: Das andere Leben

"Das andere Leben" ist ein Selbsthilferatgeber für Menschen mit Hirnschädigungen und ihre Angehörigen. Der Band vereint eine Vielzahl nützlicher Ratschläge und Hilfestellungen für Angehörige von Hirnverletzten. Die Autoren sind selbst Betroffene. Herausgeber ist der Bundesverband FORUM GEHIRN e. V. more

DGM Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e. V.

Auf der Website der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e. V. finden Sie eine ausführliche Auflistung gebräuchlicher medizinischer Fachausdrücke und Abkürzungen bei neuromuskulären Erkrankungen von M. Hirschmann und D. Pongratz. more

Das Bundesgesundheitsministerium hat einen umfangreichen Ratgeber zur Pflege herausgegeben. Darin erfahren Leser "Alles, was Sie zur Pflege wissen müssen". Den Ratgeber können Sie hier downloaden: more

Welche Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten gibt es für Muskeldystrophie Duchenne? Darüber informiert ein Ratgeber für Familien, herausgegeben vom Muskeldystrophie-Netzwerk e.V. (MD-NET). Sie können diesen Ratgeber hier downloaden: more

Die Stiftung NOAH hat in Zusammenarbeit mit Fachexperten einen ausführlichen Online-Pflegeratgeber über das Thema Tracheotomie entwickelt. Das Angebot richtet sich speziell an die Eltern und Betreuer tracheotomierter Kinder. Dabei weisen die Autoren auch auf die Differenzen zwischen der Pflege von Kindern und Erwachsenen hin. more

Behinderte Menschen sowie deren Angehörige können in Deutschland auf zahlreiche Leistungen und Unterstützungsmöglichkeiten zurückgreifen. Allerdings sind diese Angebote in verschiedenen Gesetzen geregelt. Einen Durchblick will hier die Broschüre "Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es: Überblick über Rechte und finanzielle Leistungen für Familien mit behinderten Kindern" von Autorin Katja Kruse geben. Herausgeber ist der Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e. V. more

Ein sehr sensibles Thema behandelt die Broschüre "Patientenverfügung" vom Bundesministerium der Justiz. Untertitel: "Leiden, Krankheit, Sterben: Wie bestimme ich, was medizinisch unternommen werden soll, wenn ich entscheidungsunfähig bin?" Das Dokument finden Sie hier als PDF: more

Lebenslanges Lernen gehört zu den prägenden Trends der modernen Gesellschaft. Welche besonderen Angebote und Hilfestellungen es hier für Menschen mit Handicap gibt, beleuchtet ein Ratgeber der Arbeitsgemeinschaft lebenslanges Lernen. Darin finden Sie unter anderem Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie zu Möglichkeiten der Finanzierung. more

Unsere Pflegekräfte begleiten Patientinnen und Patienten in der Ausbildung und im Berufsleben. Welche Rechte, Pflichten und Fördermöglichkeiten Schwerbehinderte im Beruf haben, fasst eine Veröffentlichung des Integrationsamtes Landschaftsverband Rheinland (LVR) zusammen. Hier abrufbar als PDF: more

Mit dem Thema Handicap und Berufsleben beschäftigt sich auch eine Publikation des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Vorgestellt werden 67 Praxisbeispiele aus unterschiedlichen Branchen. more

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Immer aktuell informiert. Hier können Sie unsere regelmäßigen GIP-Newsletter abonnieren und erhalten News sowie Themen direkt in Ihr Mail-Postfach. more

  • Hier können Sie wichtige Informationen aus unserem Unternehmen als RSS-Feed abonnieren. more


Marginal Content

Wir sind für Sie da

GIP-Case Management

Tel.: 030/232 58 - 605 

E-Mail schreiben

Unsere Patienten berichten

Persönliche Erlebnisberichte unserer Patientinnen und Patienten über ihren Weg zurück ins Leben. 

 

Jetzt lesen! 

Aktuelle Patientenbroschüre

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/seite-english/ratgeber-intensivpflege/medien-und-downloads/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011