Main Content

Der Weg in die Betreuung

Der Weg in die betreute Wohngemeinschaft

Mit unserem Überleitmanagement sorgen wir für die schnellstmögliche Überleitung unserer Patientinnen und Patienten aus der Klinik in eine betreute Wohngemeinschaft. Sie profitieren dabei von unserer individuellen Beratung und unserer jahrelangen Erfahrung bei der Betreuung von schwerkranken sowie beatmeten Erwachsenen.

Anfrage

Der erste Kontakt zu unseren Patientinnen und Patienten erfolgt in der Regel durch den Anruf eines Angehörigen oder der behandelnden Klinik in unserem Haus. Zeitnah vereinbaren wir mit Ihnen ein erstes, persönliches und unverbindliches Kennenlerngespräch. So erhalten wir einen schnellen Überblick über Ihren individuellen Versorgungsfall.

Der erste persönliche Kontakt

Das Kennenlerngespräch ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg aus der Klinik in eine unserer betreuten Wohngemeinschaften. Darum kommen hier alle an der bisherigen Versorgung Beteiligten zusammen: 

 

  • Patientin bzw. Patient sowie Angehörige 
  • der behandelnde Arzt 
  • der zuständige Sozialdienst 
  • ein Vertreter der GIP-Geschäftsführung sowie die zukünftige Pflegedienstleitung


Gemeinsam werden die individuellen Vorstellungen aller Beteiligten sowie der Finanzierungsrahmen der Versorgung besprochen.  

Entscheidung und Kostenklärung

Nach Ihrer Entscheidung für die Versorgung in einer betreuten Wohngemeinschaft, kontaktieren unsere Mitarbeiter aus dem Case Management die Kostenträger. Zeitnah klären wir für Sie die Kostenübernahme der intensivmedizinischen Versorgung. 

Überleitung in die betreute Wohngemeinschaft

Der gesamte Überleitungsprozess wird von einer erfahrenen Pflegedienstleitung begleitet. Zusammen mit dem Pflegeteam der WG sorgt sie für den guten Start der Patientin oder des Patienten im neuen Lebensumfeld. Auch später ist unsere Pflegedienstleitung Ihr erster Ansprechpartner vor Ort. Sie sichert die hohe Pflegequalität sowie professionelle Betreuung in Ihrem Versorgungsfall und steht Ihnen bei allen Fragen beratend zur Seite.

Sie wünschen mehr Informationen zur Versorgung in einer betreuten WG? Dann rufen Sie uns an 030/232 58 - 605. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern.  

Das könnte Sie auch interessieren:


Marginal Content

Wir sind für Sie da

GIP-Case Management

Tel.: 030/232 58 - 605 

E-Mail schreiben

Unsere Patienten berichten

Persönliche Erlebnisberichte unserer Patientinnen und Patienten über ihren Weg zurück ins Leben. 

 

Jetzt lesen! 

Aktuelle Patientenbroschüre

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/seite-english/wohngemeinschaften/der-weg-in-die-betreuung/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011