Main Content

29.07.2013

5. Niederrheinischer Pflegekongress – Die Pflegewelt zu Gast in Neuss

Am 25.09. und 26.09.2013 treffen sich Experten aus Pflege, Reha und Wissenschaft zum multidisziplinären 5. Niederrheinischen Pflegekongress in der Stadthalle Neuss. Veranstaltet wird der Kongress vom Pflegezentrum Krefeld. Erwartet werden über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der zweitägige Kongress wird von einer Industrieausstellung begleitet, auf der Sie auch die GIP finden werden. Die GIP unterstützt den Kongress in diesem Jahr als Bronze Sponsor. 

Auf dem Kongressprogramm stehen etwa 40 Vorträge und Workshops in den Themenbereichen:

  • Demenz
  • Wundversorgung
  • Außerklinische Intensivpflege
  • Pflege & Technik
  • Innovation


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet in den Themenbereichen ein breites Spektrum an aktuellen Vorträgen wie "Qualifizierung zum AAL(Ambient Assisted Living)-Berater, einem neuen Tätigkeitsfeld für ambulante Pflegedienste" (Heinrich Recken), "Humor in Pflegeteams" (Jacqueline Schostag), "Wundversorgung in der ambulanten Pflege - Eine besondere Herausforderung" (Peter Henssen) oder "Irreführung durch Gesundheitsmedien und medizinische Fachliteratur - Was Pflegende wissen sollten, um Patienten kompetent zu beraten" (Patricia Drube).

Niederrheinischer Pflegekongress zum Nachlesen

Präsentationen und Vorträge des Niederrheinischen Pflegekongresses finden Sie online beim Social Media Dienst slideshare unter: de.slideshare.net/PflegezentrumKrefeld

Agnes-Karll-Pflegepreis

Im Rahmen des Niederrheinischen Pflegekongresses wird vom DBfK sowie der Pflegefachzeitschrift "Die Schwester Der Pfleger" der Agnes-Karll-Pflegepreis verliehen. Thematisch setzt sich der Preis in diesem Jahr unter dem Motto "Von der Praxis über die Wissenschaft in die Praxis" mit der Gegenseitigkeit von Pflegewissenschaft und Pflegepraxis auseinander.  

Eine wichtige Neuerung in diesem Jahr sind die sogenannten Keynote Speaker zu wichtigen Schwerpunkten und Erkenntnissen der verschiedenen Fachgebiete. In diesem Jahr konnten als Keynote Speaker gewonnen werden: Prof. Christel Bienstein, Prof. Dr. Ralf Ihl, Sr. Liliane Juchli, Prof. Dr. Christian Loffing, Erich Schützendorf sowie Christian Paul Stobbe.

Tickets und mehr Informationen

Tickets für den 5. Niederrheinischen Pflegekongress gibt es ab 139,00 Euro für beide Kongresstage oder ab 109,00 Euro als Tageskarte. DBfK-Mitglieder zahlen ab 129,00 Euro für das Kongressticket; Studenten ab 69,00 Euro. Online-Tickets können gekauft werden unter: www.npk2013.de


Mehr Informationen zum Kongress sowie das vollständige Veranstaltungsprogramm finden Sie unter: www.npk2013.de

Wir verlosen Freikarten

Wir verlosen 4 x 1 Freikarte für den 5. Niederrheinischen Pflegekongress. Wenn Sie eine Freikarte gewinnen möchten, schicken Sie bitte eine Mail mit dem Betreff "Pflegekongress" sowie Ihrem Namen und Ihrer Adresse an gewinnspiel(at)gip-intensivpflege.de

Teilnahmeschluss ist der 15.09.2013.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die Übernahme von sozialer Verantwortung spielt gerade im Bereich Gesundheit und Pflege eine wichtige Rolle. Die GIP engagiert sich als Unternehmen für das Wohl schwerkranker und behinderter Menschen. more

  • Durch unser zertifiziertes Qualitätsmanagement stellen wir die hohe Qualität unserer Dienstleistungen sicher. Regelmäßig von unabhängiger Stelle geprüft. more


Marginal Content

Wir sind für Sie da

Juliane Mehner
Leiterin Marketing
030/232 58 - 751
E-Mail schreiben

Unser soziales Engagement

Sie interessieren sich für das soziale Engagement der GIP? 

 

Jetzt informieren!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/ueber-die-gip/pflegenews/5-niederrheinischer-pflegekongress-die-pflegewelt-zu-gast-in-neuss/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011