Main Content

18.12.2013

Hilfsaktion „Papier für Pia“ – Danke für Ihre Unterstützung

Pia beim Winterspaziergang. Foto: Familie Bernott

Im Frühjahr diesen Jahres rief der Zurück ins Leben e. V. gemeinsam mit der GIP zur Hilfsaktion „Papier für Pia“ auf. Diese Hilfe war und ist dringend notwendig. Pias Herz stand während einer Operation sehr lange still und sie kann dadurch heute nicht sehen, stehen, alleine sitzen, sprechen, nicht richtig schlucken und braucht oft extra Sauerstoff. Damit Pia in ihrem häuslichen, familiären Umfeld versorgt werden kann, muss dies dringend an ihre Bedürfnisse angepasst und entsprechend umgebaut werden. Das Team der GIP sowie der Verein "Zurück ins Leben" möchten Pias Familie dabei unterstützen.

Dem Aufruf zu helfen, sind zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeit der GIP und GIP Bayern gefolgt. Sie spendeten Geld oder sammelten Papier. Insgesamt wurde ca. 1 Tonne Pappe und Papier bei der Papierbank abgegeben. Zusammen mit den Spenden der Lindenau-Stiftung und der GIP kann sich die Familie über eine Unterstützung von 1000 Euro für die dringend nötigen Umbaumaßnahmen freuen.

GIP-GIP Bayern-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar ist stolz auf das Engagement aller beteiligten Mitarbeiter und fügt hinzu: "Ohne ein angepasstes Wohnumfeld kann häusliche Intensivpflege in der Familie nicht funktionieren. Dabei ist die Familie gerade für pflegebedürftige Menschen so wichtig. Aus diesem Grund unterstützen wir unsere Patienten bei nötigen Anpassungen einerseits durch Beratung und in Einzelfällen, wie bei Pia, sogar durch Hilfsaktionen. Ich freue mich sehr, dass sich so viele aus unserem Team für die pflegebedürftigen Menschen engagieren."

Familie Bernott und der Verein Zurück ins Leben e. V. möchten sich herzlich bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihr Engagement bedanken: „Ein besseres Geschenk für Pia kann es ja zu Weihnachten nicht geben. Damit meine ich die Liebe und Anteilnahme eines Jeden, der dazu beigetragen hat, dass so eine große Summe zusammen gekommen ist. Ein kleines, Mädchen hat so viele Herzen berührt und einen riesigen Stein ins Rollen gebracht. Das ist wirklich überwältigend. Wir, die Mama und der Papa, möchten in Pias Namen einfach nur Danke sagen – das ist fast zu wenig aber dieses „Danke“ kommt von Herzen.“

Spenden und helfen

Sie möchten Pia weiter unterstützen? Dann spenden Sie an die Aktion "Ein Herz für Pia" von Familie Bernott. Mehr Infos zu Pia sowie einen Spendenaufruf finden Sie hier: http://ein-herz-fuer-pia-bernott.jimdo.com

Das könnte Sie auch interessieren

23.05.2013

Der Verein „Zurück ins Leben“ ruft deutschlandweit zum Sammeln von Papier auf und möchte damit Menschen unterstützen, die dringend unsere Hilfe brauchen, zum Beispiel die kleine Pia aus Sachsen-Anhalt. more


Marginal Content

Wir sind für Sie da

Juliane Mehner
Leiterin Marketing
030/232 58 - 751
E-Mail schreiben

Unser soziales Engagement

Sie interessieren sich für das soziale Engagement der GIP? 

 

Jetzt informieren!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/ueber-die-gip/pflegenews/hilfsaktion-papier-fuer-pia-danke-fuer-ihre-unterstuetzung/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011