Main Content

27.08.2013

Sommerfest der Sinne – GIP und GIP Bayern feierten in Berlin

Am vergangenen Wochenende luden die GIP und GIP Bayern zum ersten gemeinsamen Sommerfest nach Berlin. Unter dem Motto „Festival der Sinne“ feierten über 350 Gäste, darunter 50 Patienten mit ihren Angehörigen im „nhow“ Hotel an der Spree.

Gefeiert wurde in der "Music Hall" mit Terrasse zur Spree. Foto: Dario Lehner

Empfang

Die Band "Borderline" erfüllte auch individuelle Musikwünsche. Foto: Dario Lehner

Bei angenehm lauen Spätsommer-Temperaturen wurden die Gäste mit Musik vom Jazz-Trio "Barfleas" und einer  in GIP-Farben gestalteten "LIVING DOLL " empfangen. Clownin Malimo sorgte mit Luftballonfiguren und Spielen bei den kleinen Gästen für viel Spaß.

In seiner Eröffnungsrede begrüßte GIP und GIP Bayern-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar alle Gäste sehr herzlich und war stolz, dass in diesem Jahr so viele Patienten wie noch nie aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren.

Im festlich gedeckten "Music Hall" Saal sorgten Leuchtkugeln für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Die Gäste genossen hier und auf der "nhow"-Terrasse an der Spree die Aussicht auf die Oberbaumbrücke sowie Köstlichkeiten frisch vom Grill und andere kulinarische Verlockungen.

Festival der Sinne

Anschließend hieß es Bühne frei für die Band "Borderline" und ihr musikalische Live-Show aus bekannten Hits und Klassikern sowie individuellen Wünschen der Besucher. Die Gäste ließen sich nicht lange bitten und stürmten die Tanzfläche. Die laue Sommernacht zog viele auch raus ans Wasser, wo es neben kühlen Cocktails auch jede Menge zu erzählen gab.

 

Nach Einbruch der Dunkelheit folgte eine weitere Überraschung und ein Highlight des "Festivals der Sinne". Die GIP hatte für Ihre Gäste ein farbenprächtiges Feuerwerk mit musikalischer Untermalung organisiert, das alle in Staunen versetzte und den Berliner Nachthimmel erleuchtete. Danach wurde bei Musik und bester Laune bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Schöne Momente des Abends

"Vielen Dank für den tollen Abend!"

Nach der Veranstaltung äußerten sich die Gäste begeistert. Das Feuerwerk und das Programm wurden in den höchsten Tönen gelobt. Susann Krix, Teamleiterin aus Nürnberg, freute sich besonders darüber, dass mittlerweile so viele Patienten zum Sommerfest kommen würden. „Dass soviel auch für die Kleinen geboten wird, fand ich klasse.“ Familie Bernott sagte: „Unsere Tochter nimmt das alles war. Pia liebt Musik und wir freuen uns sehr darüber, dass wir auch dieses Jahr wieder mit dabei sein können.“

Das Sommerfest wird traditionell vor allem für die von der GIP und GIP Bayern versorgten, intensivpflegebedürftigen Patienten sowie deren Angehörige ausgerichtet und ist für die in ihrer Mobilität oftmals eingeschränkten Betroffenen ein wichtiger Höhepunkt des Jahres. Die Planungen für das Sommerfest 2014 laufen bereits.

Das könnte Sie auch interessieren:


Marginal Content

Wir sind für Sie da

Juliane Mehner
Leiterin Marketing
030/232 58 - 751
E-Mail schreiben

Unser soziales Engagement

Sie interessieren sich für das soziale Engagement der GIP? 

 

Jetzt informieren!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/ueber-die-gip/pflegenews/sommerfest-der-sinne-gip-und-gip-bayern-feierten-in-berlin/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011