Main Content

26.08.2014

Unsere Veranstaltungsempfehlung: „Locked-in – was nun?“ – eine Tagung in Berlin

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung am 11.10.2014 erwartet ein vielseitiges Fachprogramm, das sowohl ethische Aspekte als auch die Rehabilitation von Menschen mit Locked-in-Syndrom in den Fokus nimmt.

Veranstaltungsprogramm:

9.45 Uhr Beginn
9.45-10.00 Uhr Begrüßung LIS e. V.
<b>I. Ethik
10.00-11.00 Uhr Gehirn-Computer-Interfaces zur Kommunikation und Lebensqualität bei LIS mit ALS – Referenten: Dr. Sandra Veser und Prof. Niels Birbaumer (Tübingen)
11.00-12.00 Uhr Alles Schicksal? Das Teilhabegebot in Akutbehandlung und Rehabilitation von Patienten mit dem Locked-in Syndrom – Referent Prof. Andreas Zieger (Oldenburg)
12.00-13.00 Uhr Pause
<b>II. Theorie zur Rehabilitation
13.00-13.30 Uhr Zu Fragen nach dem Akutereignis – Referent Moritz Sandkühler (Berlin)
13.30-14.00 Uhr Motorische Rehabilitation – Referent Christel Eickhof (Berlin)
14.00-14.45 Uhr Langzeitverläufe bei Betroffenen mit dem Locked-in Syndrom – Referent Dr. Vital Hauser (Schweiz)
14.45-15.15 Uhr Kaffeepause
<b>III. Praktische Übung zur Rehabilitation <b>Rehabilitation mit Therapiehunden mit Guido Huck (Rheine)
15.15-15.45 Uhr Vortrag
15.45-16.45 Uhr Praktische Übung
16.45-17.00 Uhr Verabschiedung LIS e. V.
17.00 Uhr Schluss

Durch die Veranstaltung führt Prof. Andreas Zieger von der Universität Oldenburg.

Veranstaltungsort der Tagung ist das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge - Herzbergstraße 79, Haus 22 in 10365 Berlin. Die Veranstaltung beginnt um 9.45 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

Anmeldung und Kontakt

Sie möchten gern an der Veranstaltung am 11.10.2014 teilnehmen? Anmelden können Sie sich bei der Geschäftsstelle von LIS e. V. – telefonisch unter 030/343 989 75, per Fax 030/343 989 73 oder per E-Mail an pantkelis(at)arcor.de

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Mehr Informationen finden Sie unter: www.locked-in-syndrom.org

Der LIS e. V. freut sich über weitere Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren:


Marginal Content

Wir sind für Sie da

Juliane Mehner
Leiterin Marketing
030/232 58 - 751
E-Mail schreiben

Unser soziales Engagement

Sie interessieren sich für das soziale Engagement der GIP? 

 

Jetzt informieren!

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/ueber-die-gip/pflegenews/unsere-veranstaltungsempfehlung-locked-in-was-nun-eine-tagung-in-berlin/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011