Main Content

18.12.2014

Weihnachten mit den Berlin Raptors

Das Berliner Rollstuhlrugby Team „Berlin Raptors“ lud am 16. Dezember 2014 zur alljährlichen Weihnachtsfeier. Freunde, Partner und Betreuer genossen gemeinsam mit den Sportlern einen besinnlichen Abend. Überraschungsgäste brachten frohe Kunde.

Zum Ausklang des Jahres war es den Berlin Raptors ein Anliegen, noch einmal zusammen zu kommen und gemeinsam mit Freunden und Unterstützern zu feiern. Somit war auch die GIP als mittlerweile mehrjähriger Wegbegleiter auf das Berliner Gelände, der das Team ebenso unterstützenden Medizintecknickfirma agivia, eingeladen. Neben leckerem Gänsebraten mit Klößen und Rotkraut gab es eine Dankesrede vom Vorsitzenden Michael Fiddeke. Er blickte auf das Jahr zurück und bedankte sich bei den Spielern sowie Partnern mit herzlichen Worten und individuellen Aufmerksamkeiten.

Blick zurück und nach vorn

Auch wurden die 30 Gäste noch einmal an das diesjährige zehnte Jubiläum des Vereins für Rollstuhlsport Berlin, das Sommerfest der Raptors und den guten Start in die Bundesliga erinnert. Für jeden hatte Michael Fiddeke eine DVD mit den schönsten Erinnerungen aus den letzten 10 Jahren vorbereitet, auf der auch die besten Momente der Raptors auf den GIP-Sommerfestes verewigt sind. 

Als Überraschungsgäste waren Joachim „Jo“ Scholz, bekannt aus der DMAX Sendung „Tuning-Alarm - Jo motzt auf!“ sowie zwei amtierende Bodybuilder-Champs vor Ort. Zusammen mit der Berliner Band „Haudegen“ wollen sie das Berliner Rollstuhlrugbyteam im kommenden Jahr ebenfalls tatkräftig unterstützen. Die Truppe mischte sich unter die Gäste und sorgte für viele spannende Gespräche.

Süße Grüße von der GIP

Juliane Mehner und Stephanie Matthes brachten als Vertreterinnen der GIP ebenfalls Geschenke mit. Die leckeren GIP-Christstollen fanden reißenden Absatz. Nach der „Bescherung“ wurde es gemütlich. Alle genossen einen entspannten Abend am Lagerfeuer voller Vorfreude und Spannung auf das nächste Jahr. 

Die GIP wird die Berlin Raptors auch im Jahr 2015 finanziell unterstützen und ihre Erlebnisse mit begleiten. Insbesondere für den Kampf um die Deutsche Meisterschaft im April drücken wir den Spielern schon jetzt fest die Daumen.

Oh du fröhliche - Weihnachten bei den Berlin Raptors

.

Die GIP brachte Stollen für die Mannschaft mit. Foto: GIP Team
Die GIP brachte Stollen für die Mannschaft mit. Foto: GIP Team
Bescherung und Dankeschön von den Raptors. Foto: GIP Team
Bescherung und Dankeschön von den Raptors. Foto: GIP Team
Juliane Mehner freute sich mit Heidi Michel und Michael Fiddeke. Foto: GIP Team
Juliane Mehner freute sich mit Heidi Michel und Michael Fiddeke. Foto: GIP Team
Amtierende Bodybuilderchamps und Berlin Raptors Ramon verstehen sich. Foto: Dennis Oswald
Das Feuer sorgte für viel Gemütlichkeit. Foto: GIP Team
Das Feuer sorgte für viel Gemütlichkeit. Foto: GIP Team
Gemeinsam an der Feuerschale: Oliver von den Raptors mit Jenne und Stephanie. Foto: GIP Team
Gemeinsam an der Feuerschale: Oliver von den Raptors mit Jenne und Stephanie. Foto: GIP Team
Der Name ist Programm - die Berlin Raptors feiern. Foto: Dennis Oswald
Der Name ist Programm - die Berlin Raptors feiern. Foto: Dennis Oswald
Weihnachtsdeko bei Berlin Raptors Sponsor agivia. Foto: GIP Team
Weihnachtsdeko bei Berlin Raptors Sponsor agivia. Foto: GIP Team
Gruppenbild der Berlin Raptors Weihnachtsfeier. Foto: Dennis Oswald
Gruppenbild der Berlin Raptors Weihnachtsfeier. Foto: Dennis Oswald
Michael und Detlef von den Raptors im Gespräch. Foto: GIP Team
Michael und Detlef von den Raptors im Gespräch. Foto: GIP Team
Neben Ente und Gans gab es auch Fisch und Reis. Foto: GIP Team
Neben Ente und Gans gab es auch Fisch und Reis. Foto: GIP Team
Michael Fiddeke, Andre Leonhard und Heidi Michel haben Spass. Foto: GIP Team
Michael Fiddeke, Andre Leonhard und Heidi Michel haben Spass. Foto: GIP Team

You can find this page under: http://www.gip-intensivpflege.de/en/ueber-die-gip/pflegenews/weihnachten-mit-den-berlin-raptors/© GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2011