Main Content

06.10.2015

Neue betreute Wohngemeinschaft in Thüringen: GIP übernimmt pflegerische Versorgung in Intensiv- und Beatmungs-WG in Erfurt

Viele unserer Patientinnen und Patienten suchen nach einer Alternative zur Versorgung in der eigenen Häuslichkeit, möchten aber auch nicht in einem Pflegeheim untergebracht werden. Aus diesem Grund bietet die GIP Betroffenen bei Bedarf auch die Versorgung im Rahmen von betreuten Wohngemeinschaften an und vermittelt ihnen entsprechend geeigneten Wohnraum.

Zum 1. Oktober 2015 hat die GIP die intensivpflegerische Versorgung in einer solchen betreuten Wohngemeinschaft in Erfurt übernommen. Wir begrüßen an dieser Stelle ganz herzlich unsere neuen Kolleginnen und Kollegen der Intensiv- und Beatmungs-WG Erfurt in unserem Team und danken den von uns vor Ort versorgten Patienten und deren Angehörigen für ihr Vertrauen.

 

Neben dem aktuellen WG-Neuzuwachs in Erfurt betreut die GIP acht Wohngemeinschaften in ganz Deutschland, die auf die spezifischen Bedürfnisse von intensivpflegebedürftigen Menschen ausgerichtet sind und in denen mehrere Patientinnen und Patienten ein neues, gemeinsames Zuhause finden.

 

In den WGs verfügt jede Patientin und jeder Patient über einen persönlichen Wohnbereich der nach den eigenen Vorstellungen gestaltet werden kann. Neben den privaten Räumen verfügen die Wohngemeinschaften i.d.R. auch über Wohnbereiche für gemeinsame Aktivitäten. Die intensivmedizinische Versorgung in der WG sowie die Begleitung im Alltag übernehmen erfahrene, examinierte Pflegekräfte. Die Vermietung der Wohnplätze erfolgt über externe Anbieter.

 

Die Kosten für Miete und Verpflegung übernehmen Patienten und Angehörige selbst. Die Pflegekosten werden von der GIP mit den zuständigen Kostenträgern verhandelt und abgerechnet.

 

Wohngemeinschaften ermöglichen schwerkranken Menschen ein möglichst selbstbestimmtes Leben in einem privaten Umfeld – eine Alternative zum Pflegeheim, die von immer mehr pflegebedürftigen Menschen genutzt wird. Der Einzug bzw. die Überleitung ist meist zeitnah möglich und benötigt weniger Vorbereitungszeit als die Überleitung in eine häusliche Versorgung.

Sie interessieren sich für einen Platz in einer von uns betreuten Wohngemeinschaft in Berlin, Lübeck, Erfurt, München, Rosenheim oder Traunstein? Dann rufen Sie uns einfach an unter Tel. 030/232 58 - 605. Wir vermitteln Ihnen gern freie Plätze.

Sie sind examinierte Pflegekraft (m/w) und möchten eines unserer WG-Teams pflegerisch unterstützen? Dann kontaktieren Sie unseren Bewerberservice unter Tel. 030/23 25 8 – 888 oder besuchen Sie unser Jobportal unter www.gip-intensivpflege.de/pflege-jobportal/.

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Immer aktuell informiert. Hier können Sie unsere regelmäßigen GIP-Newsletter abonnieren und erhalten News sowie Themen direkt in Ihr Mail-Postfach. Mehr erfahren

  • Durch unser zertifiziertes Qualitätsmanagement stellen wir die hohe Qualität unserer Dienstleistungen sicher. Regelmäßig von unabhängiger Stelle geprüft. Mehr erfahren


Marginal Content

Wir sind für Sie da

Juliane Mehner
Leiterin Marketing
030/232 58 - 751
E-Mail schreiben

Unser soziales Engagement

Sie interessieren sich für das soziale Engagement der GIP? 

 

Jetzt informieren!

Diese Seite finden Sie unter:http://www.gip-intensivpflege.de/ueber-die-gip/pflegenews/neue-betreute-wohngemeinschaft-in-thueringen-gip-uebernimmt-pflegerische-versorgung-in-intensiv-und-beatmungs-wg-in-erfurt/GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH 2014