Behindertensport der Extraklasse

Berliner Raptoren feiern mit Jubiläumsturnier

ihre Begeisterung für den Rollstuhl-Rugby live

Am 2. und 3. Juni ludt die Berliner Rollstuhlrugby-Mannschaft "Berlin Raptors" Rollstuhlrugbymanschaften aus ganz Deutschland und auch unseren Nachbarländern, wie Polen, nach Berlin zu einem Freundschaftsturnier ein. Anlass war das 20-jährige Jubiläum der Raptors. Unser GIP-Team war natürlich vor Ort, fieberte mit und feuerte die Jungs und Mädels kräftig an. 

Turnier mit Leidenschaft und Sportgeist

 

Was für ein Wochenende: Das Jubiläumsturnier der Berlin Raptors ist Geschichte. Aufregend und schön war es - die Begeisterung für den Rollstuhl-Rugby bei allen Teilnehmern und auch den Zuschauern spürbar. Es gab viele packende Spiele, atemberaubende Duelle und ein würdiges Finale.

Auch, wenn die Gastgeber, trotz unserer Anfeuerungsrufe dieses Mal knapp am Siegertreppchen vorbeigeschrammt sind, hatten alle viel Spaß. Sie waren bis zum Schluss mit Leidenschaft und einem Lächeln dabei - mit echtem Sportgeist eben. Daher natürlich auch von uns einen herzlichen Glückwunsch an das Siegerteam "AvalonExtrem".

Wer an dem Event nicht teilhaben konnte, hat in jedem Fall  etwas verpasst. Neben einem eindrucksvollen Sport, vor allem viele tolle Menschen, die ihrem Schicksal trotzen, es annehmen und damit leben. So wie z. B. der Raptor Detlef oder auch "Detti". Detti ist von anfang an dabei. Er ist nicht nur leidenschaftlicher Spieler, sondern als Kassenwart der Raptoren auch zuständig für die Finanzen. Heute wie damals lebt er in seinen Rollstuhlrugby-Sport auf, in den er sich auf den ersten Blick verliebt hatte, wie er mit einem Augenzwinkern berichtet.

 

Nachwuchsraptoren erwünscht!

Wer sich einmal selbst von der Sportart überzeugen und mitreißen lassen möchte, ist herzlich zu einem der wöchentlichen Trainings der Raptoren eingeladen. Die Trainingsspiele finden jeden Dienstag und Donnerstag von 18:00 bis 20:30 Uhr im Unfallkrankenhaus (ukb) Berlin Marzahn statt. Die Tür für Gäste und Zuschauer ist offen - vor allem für potentielle Nachwuchsraptoren. Diese benötigt das Team dringend, um die Leidenschaft für den Rollstuhlrugbysport auch in den kommenden 20 Jahren weiter leben zu lassen. Interssierte können jederzeit gern Kontakt zur Mannschaft aufnehmen. Mehr Infos unter: berlin-raptors.

Nervenaufreibende Duelle

 

Wer selbst noch nie bei einem Rollstuhlrugbyspiel war, wird nach diesem Wochenende begeistert sein von diesem aufregenden Sport oder zumindest sehr beeindruckt davon, was die Spieler körperlich und taktisch leisten. Manch "Nicht-Beeinträchtiger" kann sich davon eine Scheibe abschneiden.

Kleine und große GIP-Zuschauer

 

Nach vielen Jahren Sponsoring sind uns die Berlin Raptors echt ans Herz gewachsen. Auch, wenn man sich eigentlich zu selten sieht, ist jedes Treffen mit ihnen ein wenig, wie ein Familientreffen, auf das wir auch unsere Kids mitnehmen, wie die 4-jährige Johanna, die bereits als Baby auf dem Schoß der Raptoren "mitfahren" durfte. Nach dem Turnier am Wochenende erzählte sie zu Hause stolz ihrer Oma: "Wir waren heute beim Fussballtraining - mit Rollstühlen. Die Gelben waren unsere und wir haben ganz doll geklatscht." Dabei applaudiert sie noch einmal...und lächelt.

Weitere News

Mehr aktuelle Nachrichten, Berichte und Informationen zu Veranstaltungen der GIP und GIP Bayern.

GIP-haeusliche-Intensivpflege-GIP-News-Teaser
GIP News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Job-News-Teaser
Job News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Patientenberichte-Teaser
Patientenberichte
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Termine-Teaser
GIP Termine