GIP-Teamevent

GIP Teamtreffen in Eisenach: Pflege ist Teamwork

Mit vereinten Kräften meisterten alle Teilnehmer Hindernisparcours und Wanderungen im Schnee

Gegenseitiges Vertrauen und eine lösungsorientierte Kommunikation sind wichtige Bausteine im Pflegealltag. „Pflege ist Teamwork“ lautet deshalb auch die klare Devise der GIP beim Teamtreffen in Eisenach.

Gemeinsam Wege beschreiten...

An Tag 1 ging es hoch hinaus. Bei einem intensiven Spaziergang auf die Wartburg, dem Wahrzeichen Eisennachs und seit 1999 UNESCO-Weltkulturerbe, kam der ein oder andere ein wenig aus der Puste. Belohnt wurde der anstrengende Aufstieg mit einer exklusiven Führung durch die alten Gemäuer und einem gemeinsamen Abendessen in entspannter Atmosphäre. Hier konnten die „GIPfelstürmer“ miteinander ins Gespräch kommen und Kraft tanken für den nächsten Tag.  

 

...und Hindernisse überwinden

Am zweiten Tag ging es gemeinsam in den Wald. Der Regen des Vortages hatte sich über Nacht in Schnee verwandelt und ließ die Natur weiß erstrahlen. Nahe der Drachenschlucht wartete ein Hindernisparcours auf das Team. Gemeinsam galt es, Hürden und Hindernisse zu überwinden, die allein nicht zu bewältigen wären. Und tatsächlich machten alle mit – das gemeinsame Ziel vor Augen: Echte Thüringer Würstchen vom Grill. Was fehlte war das passende Equipment. Das musste erst gemeinsam über den Parcours transportiert werden. Mit vereinten Kräften am Ziel angelangt, war  spätestens beim gemeinsamen Essen allen klar: Das WIR entscheidet!    

1 /17
Wir waren mit dabei - eine Medaille sollte die Teilnehmer nachhaltig an das Teamtraining erinnern und den Teamgeist stärken. (Foto: GIP)
Foto: GIP
Foto: GIP
Am Ziel wurden sie von GIP-Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar stilvoll mit der legendären Filmmusik von „Rocky“ empfangen. (Foto: GIP)
Nach einer exklusiven Führung durch das 950 Jahre alte Weltkulturerbe, kehrten unsere Wanderer zum Abendessen in das Burgcafé auf der Wartburg ein. (Foto: GIP)
Die war Stimmung ausgelassen. In entspannter Atmosphäre wurde viel miteinander geredet und gelacht. (Foto: GIP)
Foto: GIP
Foto: GIP
Der zweite Tag stand ganz im Zeichen des Infotainments. Morgens informierte Andrea Öttl im Rahmen des Qualitätsmanagements über die GIP-Qualitätspolitik und das QM-System. (Foto: GIP)
19 tapfere GIPler erlebten zwei Teamtage , die zusammenschweißten. Trotz Wintereinbruch meisterten PDL und Verwaltungsmitarbeiter gemeinsam jede Hürde. Aber fangen wir erst einmal von vorn an… (Foto: GIP)
Gefragt waren Vertrauen, Kooperation, Kommunikation und Qualitätssicherung. (Foto: GIP)
Nach der Theorie kam die Praxis. Beim Teamevent in der Drachenschlucht transportierten die Teilnehmer gemeinsam Grillutensilien über einen Hindernisparcours. (Foto: GIP)
Runterfallen bedeutete Neustart für das ganze Team. Also unterstützen sich die Teilnehmer gegenseitig, um gemeinsam ans Ziel zu kommen. (Foto: GIP)
Nach der Theorie kam die Praxis. Beim Teamevent in der Drachenschlucht transportierten die Teilnehmer gemeinsam Grillutensilien über einen Hindernisparcours. (Foto: GIP)
So standen GIP Geschäftsführer Marcus Carrasco-Thiatmar und sein Team gemeinsam am Feuer und passten auf, dass nichts anbrannte. (Foto: GIP)
Bevor die Original Thüringer Rostbratwürste verspeist werden konnten, musste das Team sie erst einmal grillen. (Foto: GIP)
Wir waren mit dabei - eine Medaille sollte die Teilnehmer nachhaltig an das Teamtraining erinnern und den Teamgeist stärken. (Foto: GIP)

Weitere News

Mehr aktuelle Nachrichten, Berichte und Informationen zu Veranstaltungen der GIP und GIP Bayern.

GIP-haeusliche-Intensivpflege-GIP-News-Teaser
GIP News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Job-News-Teaser
Job News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Patientenberichte-Teaser
Patientenberichte
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Termine-Teaser
GIP Termine