M-Color spendet Intensivpflege Schutzmittel

Berliner Kfz-Werkstatt verschenkt Schutzmittel- und Schutzkleidung

GIP Intensivpflege bedankt sich herzlich für gelebte Solidarität

Von dem durch die Corona-Pandemie betroffenen Engpass an Schutzmitteln und Schutzkleidung sind nicht nur Kliniken und Krankenhäuser in Deutschland betroffen, sondern auch ambulante Pflegedienste wie die GIP Intensivpflege, die bundesweit intensivpflegebedürftige Menschen zu Hause oder betreuten Wohngemeinschaften versorgt.

Auch ambulanten Pflegediensten fehlt Schutzkleidung

Nicht nur, dass Schutz- und Hilfsmittel eng sind, die ambulante Pflege wird hier von der Politik unseres Bundesgesundheitsministeriums schlichtweg vergessen. Im schlimmsten Fall könnte dies die Lage in den Kliniken potentiell zusätzlich zuspitzen. Denn können die oft schwerstkranken und pflegebedürftigen Menschen ambulant nicht mehr versorgt werden, müssten sie an Kliniken verwiesen werden.

 

Schutzmittelengpass in Corona-Krise erfordert Eigeninitiative

Soweit möchten wir es als Intensivpflegedienst natürlich nicht kommen lassen und sind so seit Wochen eigeninitiativ daran, alles dafür zu tun, unsere Patienten*innen und Mitarbeiter*innen hinreichend mit den erforderlichen Hilfs- und Schutzmitteln auszustatten. Hiefür haben wir ein eigenes Krisenteam gegründet, dass sich nicht nur konsequent mit Gesundheitsämtern und -behörden zum Thema in Verbindung setzt, sondern auch über den Tellerrand hinausschaut und alternative Wege sucht, um für einen ausreichenden Nachschub an Schutzbekleidung und Schutzmitteln zu sorgen. Hierbei sind wir aber natürlich auf Hilfe und Solidarität von außen angewiesen. Und diese ist da...

 

Großzügige und unbürokratische Schutzmittel-Hilfe

So danken wir zu diesem Zeitpunkt nicht nur diversen regionalen Feuerwehren und  technischen Hilfswerken für schnelle und unbürokratische Hilfe, sondern aktuell auch der Berliner KFZ-Werkstatt M-Color für die heute übergebene Spende an Schutzkleidung (u.a. Handschuhe, Schutzkittel und Atemschutzmasken) sowie Flächendesinfektionsmittel. Wir sind sehr gerührt von der Großzügigkeit, die uns Geschäftsführerin Jennifer Almarales Guerra entgegengebracht hat und sagen:

Dies ist gelebte Solidarität! Herzlichen Dank! Gemeinsam schaffen wir das!

GIP-Pflegeteams malen Regenbögen gegen Corona

In ganz Europa malen Kinder bunte Regenbögen gegen Corona. Eine einfache aber schöne Idee, die in schwierigen Zeiten verbindet. Das dachte sich auch unser GIP-Pflegeteam der betreuten WG in Herne und fordert zum Mitmachen auf.

Mehr erfahren >

GIP-Pflegeteam engagiert sich in Corona-Krise für die Tafel

Nicht nur die Pflege ist in Not. Den Deutschen Tafeln geht in der Corona-Krise das Essen aus. Ein GIP-Pflegeteam zeigt Solidarität für Menschen, die auf Essensspenden angewiesen sind.

Mehr erfahren >

Weitere News

Mehr aktuelle Nachrichten, Berichte und Informationen zu Veranstaltungen der GIP und GIP Bayern.

GIP-haeusliche-Intensivpflege-GIP-News-Teaser
GIP News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Job-News-Teaser
Job News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Patientenberichte-Teaser
Patientenberichte
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Termine-Teaser
GIP Termine