Nachsorgekongress 2018

Die GIP ist wieder als Aussteller dabei

Auch dieses Jahr bieten wir auf dem 12. Nachsorgekongress als Dienstleister mit der Standnummer 21 Informationen im Bereich der ausserklinischen Intensivpflege. Diesmal am 1. & 2. März in Frankfurt am Main.

"Vernetzt: Denken und Arbeiten"

So lautet das diesjährige Thema der Arbeitsgemeinschaft für Teilhabe, Rehabilitation, Nachsorge und Integration nach Schädelhirnverletzung. Das Projekt der ZNS Hannelore Kohl Stiftung blickt ein weiteres Mal mit Experten in die Zukunft der Rehabilitation.

Zukunftsorientierte Technologien treffen auf klassische Fachthemen

Neben Diskussionsrunden, Interviews mit Betroffenen sowie offenen Arbeitskreisen zu Themen wie Beratungsfinanzierung, Inklusion und allgemeiner Gesundheitspolitik, legt der 12. Nachsorgekongress seinen Schwerpunkt dieses Jahr auf die digitale Unterstützung und moderne Technologien. So stehen interessante Themen wie zum Beispiel Neuro-Netzwerke, Implikationen für die NeuroRehabilitation und die Erstellung einer Webseite auf dem Programm.

Wo geht's lang?

Der 12. Nachsorgekongress findet diesmal am 1. & 2. März im Klinikum der Goethe Universität Frankfurt statt. Ihr erreicht das Haus 23 B, 1. OG über den Haupteingang und dem Zugang über das Foyer. Die GIP hat die Standnummer 21.

Die Adresse lautet: Theodor-Stern-Kai 7, 60590 Frankfurt am Main.

Hier findet ihr das komplette Programm und hier geht es direkt zum Anmeldeformular.

Weitere News

Mehr aktuelle Nachrichten, Berichte und Informationen zu Veranstaltungen der GIP und GIP Bayern.

GIP-haeusliche-Intensivpflege-GIP-News-Teaser
GIP News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Job-News-Teaser
Job News
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Patientenberichte-Teaser
Patientenberichte
GIP-haeusliche-Intensivpflege-Termine-Teaser
GIP Termine