;

Krankheitsbilder und medizinische Indikationen in der Intensivpflege und Heimbeatmung

Pflege bei ALS, COPD, Wachkoma, Muskeldystrophie, Multiple Sklerose, Querschnittslähmung

Wir nennen Ihnen typische Krankheitsbilder sowie Indikationen für Heimbeatmung sowie Beatmungspflege durch unseren Pflegedienst und beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem individuellen Pflege- und Versorgungsfall.

GIP-Intensivpflege-Krankheitsbilder-ALS-Beatmung

Den typischen Patienten in der Intensivpflege gibt es nicht

In der außerklinischen Intensivpflege versorgen wir als Pflegedienst Kinder und Erwachsene mit unterschiedlichsten medizinischen Indikationen und Krankheitsbildern. Dazu gehören Patienten im Wachkoma, mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung COPD, Amyotrophe Lateralsklerose (ALS), Muskeldystrophie, Multiple Sklerose (MS), Querschnittslähmung oder Schädel-Hirn-Verletzungen. Grundsätzlich können wir in jedem Krankheits- oder Behinderungsfall eine Versorgung übernehmen, in dem permanent eine Pflegekraft anwesend sein muss. Einen Überblick über Krankheitsbilder und medizinische Indikationen in der außerklinischen Intensivpflege und Heimbeatmung geben wir Ihnen in der folgenden Übersicht.

Beatmung, Tracheotomie, ALS, COPD, Hirnschädigungen, Multiple Sklerose: Wann ist Intensivpflege erforderlich?

mappeMedizinische Indikationen
  • Invasive oder nicht-invasive Beatmung | Heimbeatmung
  • Tracheotomie | Absaugpflichtigkeit
  • Sauerstoffpflichtigkeit
  • PEG-Versorgung (perkutane endoskopische Gastrostomie)
  • PEJ-Versorgung (perkutane endoskopische Jejunostomie)
  • Parenterale Ernährung/Portversorgung
  • Notwendigkeit einer permanenten Überwachung von Vitalparametern
mappeTypische Krankheitsbilder
  • COPD
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Muskeldystrophie
  • Muskelatrophie
  • Morbus Duchenne
  • Spinale Muskelatrophie (SMA)
  • Erworbene Hirnschädigungen
  • Multiple Sklerose | MS
  • Wachkoma
  • Locked-In-Syndrom
  • Apallisches Syndrom
  • Infantile Zerebralparese
  • Critical-Illness-Syndrom
  • Halsmarklähmungen
  • Tumorbedingte Erkrankungen
  • Gendefekte
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Morbus Pompe
  • Mukoviszidose
mappeSpeziell bei Kindern
  • Angeborene oder erworbene Hirnschädigungen, z. B. nach Ertrinkungsunfall
  • Folgen der Frühgeburtlichkeit, z. B. Bronchopulmonale Dysplasien oder Bradykardie-Apnoe-Syndrom
  • Angeborene Syndrome und Fehlbildungen, z. B. Pierre-Robin-Sequenz oder Joubert-Syndrom
GIP häusliche Intensivpflege - Krankheitsbilder Kinderintensivpflege
Erfahrungsberichte-GIP

Wir beraten Sie gern hinsichtlich Ihrer spezifischen Pflege Situation

Individuell und umfassend

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall ein persönliches Beratungsgespräch, um Ihren Versorgungsfall bestmöglich einschätzen zu können und die richtigen Pflegemaßnahmen einzuleiten. Pflege bei Multiple Sklerose, COPD, Wachkoma, Amyotrophe Lateralsklerose, Querschnittlähmung: wir sind als Pflegedienst für Sie da.